PROBLEMZONE FASSADENSOCKEL

Direkt zum Seiteninhalt

PROBLEMZONE FASSADENSOCKEL

Rüdisüli Maler AG - Stäfa
Veröffentlicht von Marcel Rüdisüli in Problemlösungen · Mittwoch 13 Nov 2019
Beim Thema Fassadengestaltung bewegen sich Architekten und Bauherren in einem Spannungsverhältnis zwischen der gewünschten Ästhetik, der anzustrebenden Langlebigkeit und dem dafür vorhandenen Investitionsvolumen.


Die Planer und Verarbeiter sind laufend mit Neuerungen wie immer hochwertigeren Dämmmaterialien, Deckputzen und vielem mehr konfrontiert. Die konstruktiv-technischen Anforderungen in der Sockelzone und die Verarbeitung der Systeme sind sehr komplex geworden und werden oft unterschätzt. Bereits kleine Fehler können zu erheblichen Folgeschäden führen. Dabei könnten die häufigsten Schäden im Sockelbereich mit einfachen Massnahmen verhindert werden. Trennen Sie das Putzsystem von den wasserführenden Ebenen mit einem Sockelelement, zum Beispiel aus Glasfaserbeton oder mit Blechwerk und planen Sie die Oberflächenentwässerung vor dem Baubeginn. Mit den heute auf dem Markt angebotenen Produkten kann praktisch jeder Kundenwunsch auch punkto Ästhetik erfüllt werden.

Direkt verputzte Sockelanschlüsse ins Erdreich sind Problemzonen da kein Schlagschutz vorhanden ist!

So sieht ein guter Sockelabschluss aus:




AGB   -  Impressum
RÜDISÜLI MALER AG
Dorfstrasse 2 - 8712 Stäfa
info@ruedisueli-maler.ch

T: 044 926 36 82
Zurück zum Seiteninhalt